Allgemein

Anmachen – part III


Wie schon am 20.9. angekündigt wollte ich mir ja mal das Avangio näher unter die Lupe nehmen. Gestern wars dann unverhoffter Dinge soweit: eigentlich mit dem Ziel unterwegs im Stargate einen drauf zu machen wurde ich dort derb entäuscht! Von der Sex-Zone war absolut nichts zu sehen. OK, es gab schon die einen oder anderen aufreizenden Dinge, aber die wurden wirklich sehr lieblos umgesetzt… *kopfschüttel*
Den Abschuss schlecht hin fand ich den Freestyle-Squaredance-Tanz… ich wusste nicht: soll ich weinen oder lachen 😕

Aber dann kam mir die nette Einladung von Herrn Friedrich in den Sinn! Gesagt getan… einfach mal das Umfeld und alles Schlechte was man drüber gedacht hat, fallen gelassen und guten Mutes ins Avangio eingekehrt. Parkplätze sind leider sehr rar gesäht – man muss schon wirklich ne Weile suchen und sehr hartnäckig um den selbigen kämpfen.
Im Avangio selber wird man dann aber von der Security gleich wirklich freundlich empfangen, läuft die Treppe nach oben und bekommt am Eingang eine Lochkarte (Kreditkarte) die im Innenbereich alleiniges Zahlungsmittel ist. Keine schlechte Idee – so muss man sich (besonders als Frau) nicht immer mit dem Kleingeld rumschlagen!
Die Musik ist wirklich super genial! Gebt mir den Namen des DJs, bringt Platten von und mit ihm raus! Der schaffts doch tatsächlich saubere Übergänge von House zu HipHop über Charthits zu mixen und die Leute trotzdem beim Tanzen zu halten! Respekt! Der Jockey selbst steht dabei auf einer Empore, die umgefähr 1 1/2 Meter über den Köpfen der Leute im Raus steht. Der MC müsste meines Erachtens aber nicht sein… hin und wieder ganz nett, aber dass er mir dann Ankündigt dass dieses und jenes Lied gleich kommt… naja – aber Geschmäcker sind verschieden :)

Vom Einrichtungsstil her ist das Avangio wirklich nobelst gestaltet! Ca. 4 Meter hohe Decken mit elektrischen Kronleuchtern, eine Bar in Antiquitäten eingebaut, verputzte Marmorsäulen und Samtfahnen mit eingesticktem „A“ machen die Dancehall wirklich zu einem Erlebnis! Eben alles sehr wienerisch eingerichtet.
Und wenn wir schon von Wien reden: In Wien ist das 2-Disco-Konzept bisher sehr erfolgreich! Kein Zigarettstummel liegt rum, keine leeren Flaschen – alles wird sofort vom Barpersonal weggeräumt… und auch kein doofes Getue – alle Bedienungen sind super freundlich! Sowas gibt’s noch!!! 😀

Das Avangio wirbt ja damit: „Over 21 clubbing“ und das sollte man auch beherzigen! Die Security achtet schon aufs Alter. Denn OT: 21-jährige haben eben meist noch einen jüngeren Freundeskreis… und somit ist die anvisierte Zielgruppe 25 aufwärts, wobei man den Club auch noch getrost meiner Mutter (45) empfehlen kann, was keine Beleidigung ist, sondern es macht dort tierischen Spaß einfach mal gescheit abzugehen!!!
Alle anderen reden von Ü30-Parties… das Avangio machts einfach und redet gar nicht erst großartig drüber… Normal ist eben normal!

Am Avangio angeschlossen ist die „nachtschicht“ eine Disco neben der Disco, die einen Charm von Hüttenzauber versprüht, der zuerst überrascht und dann fasziniert! Man kommt in diese 2. Area rein und sieht erstmal ne Skihütte bei der die Wände fehlen und einen DJ auflegt, wobei die Meute zu den Charthits tanzt… auf der 1. Etage kann man dann nett einen Kaffee trinken (recht humane Preise) und den Leuten bei der Balz zuschauen. Schaut euch auch mal um, wie viel Liebe zum Detail in den einzelnen Bildern, Figuren und Möbeln steckt! Echt geil!

Das Programm ist auch sehr vielfältig: Mittwochs ab 24 Uhr alle Flaschen zum halben Preis, Donnerstags sollten die Männer bis 23 Uhr schauen dass sie irgendwas anderes machen: Men-Strip for Women-only! Ich werd da mal nen Spion reinschicken und berichten lassen 😉

Wem der Bericht nicht zusagt, dem kann wirklich nicht mehr geholfen werden! Ich muss wirklich zugeben, dass ich zu Anfang vorschnell geurteilt hatte und zieh sämliche negative Meinungen über das Etablisment zurück. Herr Friedrich: geiler Laden! Sie haben mich voll und ganz überzeugt! Werd zwar nicht jedes Wochenende vorbeischauen, aber einige neue Stammkunden haben sie auf jeden Fall hinzubekommen!!! (schönen Gruß von der Dame)
Hoffentlich müssen Sie nicht jedes Mal solch einen Aufwand betreiben um jeden „Nörgler“ umzustimmen… gelohnt hat sichs aber wirklich!
Vielen lieben, herzlichen Dank! Man sieht sich…

One Comment

  • Vielen Dank für die ausführlich geschilderten Eindrücke die Ihr bei uns gewonnen habt. Wir freuen uns, wieder einen Gast dazugewonnen zu haben. Es liegt uns sehr viel daran auf jeden einzelnen Gast einzugehen und sind froh das wir Euch als Stammkunden dazugewonnen haben.

    Im übrigen könnt Ihr auch den Garten Dehner Parkplatz nutzen….Viele Grüße aus dem Avangio Ingo

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.