Allgemein

saladsplus


Man braucht ja mal wieder neue Kategorien, um die Inhalte zu erweitern und besagte Kundschaft zu unterhalten – was liegt da näher, als mein liebstes Hobby „early adopter“, gleich zum Blogthema zu machen.

Heidi Klum wirbt gerade ja so schön dafür – die leichte Linie von McDonalds wieder etwas aufleben zu lassen. Hat ja alles schön angefangen, mit den vielen neuen Salaten (es lebe das Baukastensystem), den leckeren Säften und dem vielen Hühnchen. Aber irgendwie ist das ins Stocken gekommen. Liegts daran, dass es jetzt wieder Frühling wird und man sich langsam wieder Gedanken machen soll, seine Bikini-Figur aufzubauen oder nur daran dass die Geflügelpreise gerade niedrig sind?
Naja, wie auch immer, hier die Tests zu mouthfeeling, Geschmack, Abgang und weitere Eindrücke:
Grilled Chicken Salsa: kam leider erst 10 Minuten nach meiner Bestellung an den Platz. Die Verpackung ist wirklich schick gestaltet und hat einen genialen Öffnungsmechanismus. Leider ist die weder beim Essen behilflich noch kann man damit irgendwie das Heruntergefallene auffangen. Generell schmeckt das Grilled Chicken wirklich sehr gut, anfangs etwas fad, aber dafür dass es weniger als 3% Fett (pro 100g) hat, ist es wirklich in Ordnung. Durch den etwas komischen Fladen, die 2 Soßen und den Salat flutscht das Hühnchen nur so rum. Drückt man das Brot etwas fester um gescheit reinbeisen zu können, drückts die Soße oder etwas Festes an der Seite raus… also wirklich ansehnlich kann man das nicht genießen.
Frucht-Joghurt-Drink: Faszinierend war zu Anfang, wie es aus dem Kühlregal geholt wurde: Ist nämlich ein extra-großer Plastikshake, der nur zu 1/5 mit Fruchtsoße gefüllt ist. Alles andere wird mit Vanille-Milchshake-Masse gefüllt und im McFlurry-Rührgerät durchgemischt. Der Löffel blieb drin, was bei mir für Irritationen sorgte, schließlich ist es ein Shake und die trinkt man ja bekanntlich. Also hab ich noch nen Strohhalm dazugesteckt und hatte dann immer diesen blöden Stiel im G’sicht. Schmeckt aber wirklich sehr sehr lecker (Geschmack: Erdbeere + Waldbeere). Das Dingens wird auf jeden Fall was für den Sommer – billiger als ein Eis, mehr Masse und einen frischen Geschmack – Gut gemacht Ronald!

4 Comments

  • Ist es bei Prozentangaben nicht egal auf welche Menge das bezogen ist? Oder enthalten nur 100 g des Fladens 3% Fett und der Rest 50%??? :-)

    Den Rausdrückeffekt hat man ja bei Döner schon, weswegen ich ihn nicht gerne esse. Den Spezialfladen vom Beck habe ich mittlerweile in hunderten von Übungsstunden gemeistert … und da kommt McDonalds mit einer weiteren kniffligen Speise … soso :-)

  • Wir sollten mal zum „All you can fress“ bei Dave’s Ribhouse fahren. Wer da hinterher keine Dusche braucht der ist bestimmt hungrig wieder nach Hause gegangen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.