Allgemein

Kung Fu Hustle – Review


Dienstag früh in der Schule ist immer wieder eine gute Möglichkeit unerledigte Sachen abzuarbeiten :)

Also hier das Review zu Kung Fu Hustle:
((*argh* geht hoffentlich gleich weiter…))

Weiter: Kung Fu Hustle ist ein Hong Kong-China-Film irgendwann vor unserer Zeit. Eine kleine Siedlung von Menschen wird von einer bösen Truppe angegriffen. Doch die Bürger wissen sich zu wehren. Da ist der kleine gebrechlich aussehende Opa doch sehr stämmig und muskelbepackt oder dessen Enkel, der ihm in Nichts nachsteht. Und so kommt es, wie es kommen muss – es gibt wahre Helden in der Siedlung, aber auch den größten Loser, der gerne auch so stark wäre… und dann noch die geheimnisvollen Überflieger, von denen zwar alle erzählen, die aber selbst noch nie jemand gesehen hat.

Die Bilder vom Film sind alle so ultra lustig – ich hab ein Kinopublikum noch nie so abgehen sehen! 😀
Der Saal hat sich wirklich gebogen vor Lachen. Nicht nur wegen den ultrawitzigen Akteuren, sondern auch wegen den vielen vielen Special-Effects: Da rennt die Obermutter wie ne Dampflok an einem vorbei; ein Anderer boxt einen bis in den Himmel oder benutzt die vielsagende Krötentechnik.

Es wimmelt nur so vor Hommagen an andere Filme: Spiderman, Matrix, Bruce-Lee, Superman – der Regisseur hatte wirklich seinen Spaß an dem Film. Und den habt ihr hoffentlich auch, wenn er ab dem 2.6.05 in die deutschen Kinos kommt.

5 von 5 Cappellmeister

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.