Allgemein

Coldplay – Speed of Sound


Ist derzeit neben „Gorillaz – Feel Good Inc.“ wirklich ein Gute-Laune-Lied, aber irgendwie versteh ich die Musikindustrie nicht wirklich:

Coldplay hab ich mal damit unterstützt und mir eine CD im MediaMarkt gekauft. Aber die Maxi-CD hat nur aberwitzige 2,99 Euro gekostet. Für 2 Lieder! Ich find das nicht teuer, aber früher haben Maxis doch irgendwie 12 Mark gekostet oder so. Da braucht sich wirklich keiner beklagen, dass der Euro ein Teuro sei, aber jetzt wirds etwas krude: es gibt nämlich auch noch eine Collectors-Edition aus einer Pappschachtel und mit 4 Liedern für 4,99 Euro. Was das kosten muss um die beiden Formate einzeln pressen zu lassen und die Pappvariante extra nochmal einzuschweißen! Wahnsinn… da wird wirklich einfach Geld zum Fenster rausgeschmissen und die Gewinn-Marge minimiert!

6 Comments

  • Ich glaube Maxis werden nicht mehr von so viele gekauft seit man je Lied nur 99 Cent zahlen muss (auch Coldplay gibt es natürlich im iTunes Store und bestimmt auch bei musikload.de). Da muss eine Maxi dann deutlich mehr bieten um attraktiv zu sein …

    Was die gute Laune betrifft so finde ich Coldplay da weniger geeignet. Aber die Lieder sind gut, ja :-)

  • ich geb mir lieber sämtliche lieder dieses wochenende live 😉 leider nicht von coldplay, dafür aber oasis, audioslave etc… muhaha. Andy, nächste Woche Kino? schreib mir ne sms. ich mach mich dann mal auf zum Southsidefestival.
    oh verdammt. grad ist mir eingefallen, dass ich davor auch noch ne matheklausur hab … hmpf

  • Na dann wohl nicht. Aber trotzdem viel Spaß aufm SSF.
    Weiß gar nicht, was zur Zeit im Kino läuft – mal gucken :)

    Als Resumée für das Album X&Y kann ich sagen, dass es sehr sehr „gefällig“ klingt. Kann man jetzt auslegen wie man will – negativ wie positiv. Zumindest waren die beiden eingängigsten Melodien schon auf der Maxi drauf. Alles andere klingt dann doch sehr nach dem Abendprogramm von Radio Gong.

  • garden state würde ich sehr gerne sehen. SS hat so gerockt!! meine fresse. erzähl ich dir aber mal,wenn wir uns sehen.
    mathe war, wie schon vermutet, grauenhaft

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.