Allgemein

Ich bin eine Autorität bei Technorati!


Yeah! Ich bin eine Autorität, wenn es um Blogs rund um Erlangen geht! Sagt zumindest Technorati 😀 An den Besucherzahlen oder monetären Flüssen hab ich das noch nicht bemerkt. Aber wird ja noch…
Und wenn man bei Technorati nach Erlangen sucht, werden zu 99% meine Bilder aus flickr verbreitet. Wie süß!

6 Comments

  • Ja super, weil du halt der einzige auf der Welt bist, der irgendwelche obskuren Blogtags verwendet …

  • Also wenn man mal gescheite Tags eintippt bekommt man sehr sehr gute Artikel dazu. Und ich denke, dafür sind die Technorati-Tags auch gedacht.
    Dass Technorati anfangs die Kategorien von WordPress ausgelesen hat mag ok sein, trifft den Nagel aber nicht unbedingt auf den Kopf. Und wenn du auf deiner Seite automatisch aus jedem Tag eine neue Kategorie machen lässt ist das ja für Technorati doppelt gemoppelt. :)
    Ich glaub ich schaff meine Kategorien komplett ab. Kann man ja eh schon gar nicht mehr „durchsurfen“.

  • Genau das ist es was ich nicht verstehe. Warum die Kategorien durch Tags ersetzen, wenn es das absolut gleiche ist?

    Für Technorati ist da nix doppelt. Gibt es nicht diese tollen Taglinks werden eben die Kategorien genommen … deshalb super Idee, die Kategorien ganz wegzulassen 😉 … ich versteh die Leute einfach nicht …

  • Weil ich mit den Technorati-Tags oder tags an sich sehr viel flexibler bin und schneller reagieren kann.
    Oder gehst du jedes Mal ins Kategorie-Menü um eine Kategorie für einen speziellen Artikel aufzumachen? Nein.
    Mit Tags kann man sich im 2. Schritt seinen Themenbereich selber zusammenstecken. Tags an sich bedeuten noch nichts, geben aber schonmal eine Richtung vor.

    So gesehen: Kategorien auf der eigenen Seite weglassen, Tags einsetzen aber die restliche Verwaltung irgendjemand anderen überlassen. Muss ja nicht Technorati sein.

  • Ich habe keine Kategorien auf meinem Blog. Das sind Tags und ich lege sie auch nicht jedesmal von Hand neu an. Für WordPress sind es allerdings Kategorien … deshalb sehe ich es nicht ein ein funktionierendes System durch eine schlampig umgesetzte (diese komischen Links am Ende eines Postings) „Lösung“ zu ersetzen … darüber lässt es sich übrigens vortrefflich streiten 😉 … meiner Meinung nach ist das alles nur Wischiwaschi und es ist vollkommen egal wie man es nennt …

    @Tags, die eine Richtung vorgeben: also ich „tagge“ erst nachdem ich was geschrieben habe …

Comments are closed.