Allgemein

Statistik – September


Diesen Service muss man irgendwie bieten. Gehört zu dem Server dazu, auf dem wir alle sind. Hallo Nachbarn :) Will mich aber nicht mit den anderen Seiten messen. Wir haben ja alle unterschiedliche Zielgruppen, aber dennoch bin ich für Transparenz. Vergleichen könnt ihr dann ja selbst, wenn ihr lustig seid.

Im September 2005 hatte ich 2452 Besucher, die sich 13878 Seiten angesehen haben. Sagt die servereigene Statistik.

Blogcounter sagt zwar was anderes (1773 Besucher), aber die Wahrheit wird wohl irgendwo dazwischen liegen. Somit ist der September auch der Topmonat seit dem ich die Seite überhaupt betreibe! Der Besucherzuwachs entspricht einem Plus von 14%. Leider sind bei mir auch die Seitenzugriffe im Vergleich zum Vormonat zurückgegangen (-8%). Somit hab ich mein Ziel nicht ganz erreicht, die Besucher mehr zum clicks auf der eigentlichen Homepage, zu halten.

Am besten besucht war der Tag nach der Bundestagswahl. Die meisten Seitenzugriffe hatte ich am 3. September. Einen Tag vorher hab ich gleich mal 7 Artikel rausgehauen – da scheint wohl Google ins rotieren gekommen zu sein und meine Seiten neu indiziert. Ebenso hab ich an diesem Tag über Technorati und Google AdSense bericht. Muss also eine wahre Freude für Suchmaschinen gewesen sein. :)

Vom Datenvolumen her bleib ich sehr bescheiden mit gerade mal 336 MB. Das kann man ja auch noch steigern. Nur mit was?
Wenn man alle Bots einzeln für sich betrachtet, dann führen Inktomi und MSN weit vor Google und Konsorten. Dabei ist aber zu beachten, dass Google und Google AdSense zusammen das gleiche Volumen erzeugen wie Inktomi alleine.

Mein Feed wurde im September knapp 4700 mal runtergeladen. Kann leider nicht sagen wie viele einzelnen Besucher dahinterstecken. Somit steht die Zahl unkommentiert im Raum. Die Verteilung Windows:Mac OS ist 78%:11%. Internet Explorer:Firefox ist 41%:36%

Die meisten Leute von externen Seiten kommen überwiegend von sebbi.de. Diesen Monat aber auch zu Hauf über spreeblick, peter-noster (der mich ruhig mal mit 2 P schreiben kann) und flickr, was mit der „Du bist Deutschland“-Gegenkampagne zu hat.
Weitere erwähnenswerte Links sind wirres.net (Scheiße im Kreis), Ordered list, Realität und Praxis, Medienrauschen.
Artikel die mich etwas stutzen lassen, wie von denen aus auf meine Seite gelinkt worden sein könnte sind: Voralberg Online und das Handelsblatt.
Was mich freut sind die vielen, vielen Links und Besucher, die über Technorati zu mir her kommen. Das wirkt also doch, Artikel zu „vertaggen“!

Die meisten Suchbegriffe, die auf meine Seite führten waren: W800i, AK06 und Thore Jarosch, „Ich fahre auf der Autobahn„, Wahl’o’mat, 20 Lives und „Wer ficken will muss standhaft sein„. Intern wurde sehr häufig nach meinem Typo-Album, Publicis und Mediengestalter gesucht.
Andere ziemlich suspekte Suchanfragen lass ich mal lieber. Trotzdem sollten sich die Leute mal fragen wie paranoid man eigentlich sein muss um auf meiner kleinen Seite nach solchen Dingen zu suchen?! Wenn ihr Streit sucht, dann geht woanders hin. Bei mir gibts so nen Rotz nicht. Außerdem lasst euch nicht von so einer kleinen unbedeutenden Seite nicht aus dem Ruder werfen. 1 gegen 2000 was ist das schon? Oder habt ihr Angst, dass ein kleiner Blog ein Unternehmen in den Ruin stürzt?!?! Ich lass das einfach mal so stehen… *kopfschüttel*

Ach ja: AdSense ist gnädig mit mir: Immerhin schon etwas mehr als 6 Dollar mit der Seite verdient. Ab 100 $ wird zwar erst ausgezahlt, aber immerhin besser als nichts.

4 Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.