Design

Neues Moos für die Kantone


Schweizer Banknoten

Bevor es eine Schwemme an Artikeln auf anderen Blogs zu diesem Thema gibt erwache ich aus meinem Herbstschlaf und schreib meinen ersten Artikel im wohlverdienten Winterurlaub:

Bei den Eidgenossen ist ohne Moos auch nix los. Von Schokolade und Käse alleine kann man bekanntlich nicht leben, drum ist die Schweiz auch als Geldanlageparadies bekannt.
Sollte man mal in Verlegenheit geraten sich sein Erspartes in Hartware ausgeben zu lassen, könnten die Scheine demnächst so aussehen. Die Schweizerische Nationalbank hat einen Designwettbewerb ausgeschrieben und Manuel Krebs hat den ersten Platz erreicht. Platz 2 und 3 kann man sich hier ansehen.

2 Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.