Allgemein

Torino 2006 – Curling


Hab gestern meine Leidenschaft fürs Curling entdeckt. Nicht das Selber-Spielen, sondern das Zusehen bei den olympischen Spielen in Torino 2006 hat mich wirklich sehr begeistert! Vom Funfaktor her ists wohl vergleichbar mit Snooker, Schach oder Poker, aber dem Kommentator beim ARD zuzuhören ist nur noch geil: „Double Strike Out“, „Guard/Wächter“, „curlt nicht richtig“, „zu viel Eis“ etc. Nur noch lustig!

Wie Curling wirklich funktioniert kann man auf der offiziellen Seite der Spiele wunderbar erklärt bekommen (von Reuters erstellt). Weitere gute Seiten finden sich bei Wikipedia und dem Deutschen Curling Verband. In Erlangen gibts leider nur Eisstockschießen. Das aber genauso spannend, wie der Unterschied zwischen Bowling (go!) und Kegeln (no!). Insidertip: die Schweden sind stark! :)
Alle, die sich mit anstecken lassen wollen, sei der Eventplan ans Herz gelegt. Die deutschen Herren starten heute um 14 Uhr (genau jetzt!) in Pinerolo gegen Italien. Morgen um 19 Uhr gegen Finnland und übermorgen um 14 Uhr gegen Großbritannien. Gestern haben sie leider gegen die USA Canada mit 5:10 verloren.

Näher dran seid ihr mit Eurosport. Entweder über ihren Video-Webcam-Stream oder ihren Video-Live-Stream (leider nur einmalig 5 Minuten kostenlos). Zapping zum besten gibts hier oder bei Watts

Hier aber nochmal der komplette Fahrplan:

  • 13.01.06 – 19:00 Uhr – GER – CAN
  • 14.01.06 – 14:00 Uhr – GER – ITA
  • 15.01.06 – 19:00 Uhr – GER – FIN
  • 16.01.06 – 14:00 Uhr – GBR – GER
  • 17.01.06 – 09:00 Uhr – SUI – GER
  • 18.01.06 – 14:00 Uhr – GER – USA
  • 19.01.06 – 09:00 Uhr – GER – SWE
  • 19.01.06 – 19:00 Uhr – NOR – GER
  • 20.01.06 – 14:00 Uhr – NZL – GER

Die deutschen Frauen sind bei den Olympischen Spielen leider nicht mit dabei.

5 Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.