Allgemein

Verzweiflung


Verzweiflung hat bei mir derzeit nur einen Namen:

corpuscare.jpg

Dieses Bild zeigt einen schnellen Entwurf, verdeutlicht aber auch, mit was ich alles zu kämpfen habe *würg*, *kotz*, *argh*. Schreibt den Namen bitte nicht aus, oder ich muss euren Kommentar löschen (ihr könnts mit CC – nicht carbon copy – verschleiern)

Nachtrag: Der Ort Bad Holstein mag zwar fiktiv sein, Google Maps ist aber so intelligent und zeigt die richtige Karte zum Anfahrtsplan an! 😀
Und jetzt wirds glaub ich für die IHK brenzlich: Die Karte, die Google anzeigt gehört eigentlich zu Bad Schwartau und dort gibt es auch ein Ärztezentrum. Nur heißen die nicht C*C* sondern Helios Agnes Karll Krankenhaus. Da sollte man sich wirklich mal beschweren gehen!!! Wer mir immer noch nicht glaub schaut sich bitte mal diesen Lageplan (pdf) der Asklepios Klinik am Kurpark in Bad Schwartau an und vergleicht ihn mit dem der IH* (diesen bitte um 90° nach links drehen). Ich krieg nen Hals!!!

27 Comments

  • Ich würde ja was schreiben…aber ich glaube, ich brauch noch ne Weile, um zu checken, worums grade geht…ach oder musst du das Bunte momentan bearbeiten? Designen??

  • Das ist das fiktive Gesundheitszentrum, für das ich in meiner Abschlussprüfung ein Logo gestalten muss. Der Name und die vielen tausend Dinge die man in diese Wortkombination hineininterpretieren kann (oder die IHK wird) raubt mir noch den letzten Nerv! Hab alleine heute nichts anderes gemacht als Schriftenbücher gewälzt, gesucht, bewertet und wieder verworfen :)
    Hoffentlich hab ich morgen was Verwertbares.

    @Plasma: Ja, bin verdammt ungeduldig. Wenn man den ganzen Tag am Netz hängt, tickt die Zeit etwas schneller.
    @Steffi: Das Logo hab ich designed – ja 😀 So schlimm? Ich finds sehr schön und lustig. Leider bin ich damit in der Arbeit auch alleine 😀 Naja. Next try.
    Kleines Farbenquiz: Welche Farbe verbindet ihr mit „Körper, Fest, Mensch(lich)“ und welche mit „Pflegen, Vorsorge, Gesundheit“? Und warum?

  • Krass, so läuft also die Prüfung bei euch ab? Ihr kriegt das Thema und habt n paar Tage Zeit dafür? Cool…

    Und nein, das Logo ist nicht schlimm…nur für meinen Geschmack viel zu bunt…(war aber klar). Aber lustig ist es, erinnert mich irgendwie an Patch Adams, der Doktor, der als Clown alle Kids auf der Station aufgeheitert hat…

    Lustigerweise dachte ich bei dem Titel spontan an irgendwas mit Leichen und so…ich glaube wegen dem ersten Wort…

    Farbe zu “Körper, Fest, Mensch(lich)”: ich glaube Rose oder Rot…wegen Blut (das aller Menschen ist rot) und der Farbe von Neugeborenen…
    und mit “Pflegen, Vorsorge, Gesundheit” irgendwie weiß…weißer Arztkittel, weiße Sachen damit man unhygienische Flecken sieht, weiße Arbeitshosen von meiner Ma, die in nem Altenheim arbeitet…weiß wie frisch desinfiziert und rein…

  • Ausserdem ist es zu farbig. Gesundheit ist dezent grün-weiss oder blau-weiss. seriösität sollte wohl das A und O sein. schliesslich sollen da leute hin, sich unter drogen aufschnippeln und wieder zunähen lassen.

  • Also ich finds auch etwas arg bunt…
    Ich musste bei CC auch spontan an ne römische Statue eines Diskuswerfers denken; frag mich bitte nicht, warum das meine erste Assoziation war.

  • Das Logo schaut mittlerweile komplett anders aus. Eure Assoziationen kommen wohl wegen dem sehr prominentem Plus/Kreuz. Warum die gerade das lat. Körper genommen haben – frag mich was besseres?!
    Auf der einen Seite solls natürlich seriös sein, weils um Menschen mit Bedürfnissen und Problemen geht, aber dass sie krank sind soll eben nicht erwähnt werden – sie kümmern sich stattdessen um ihre Gesundheit! (Genauso wie Suchmaschine oder Findemaschine). Deswegen ist nur weiß auch blöd, auch wenns modern ist – was sie nämlich ebenfalls sein wollen (dann wohl eher ein helles grau).

    Wie die Steffi schon meinte, gehört weiß ins Krankenhaus, damit man alles „Böse“ sofort sieht. Aber das darf man ja eben nicht sehen, weils das Böse ja nicht gibt (erwähnt werden darf) :)

    Von daher schaut mein Logo wirklich so aus, wie die 666-Ausgabe von Patch Adams. Fehlt nur noch der Clown aus „Es“ der den kleinen Kindern einen Luftballon anbietet 😀

    Alle weiteren Logos poste ich nicht, da sie sonst zu viel von der Arbeit verraten und anderen einen Vorteil verschaffen könnten. Nach der Prüfung zeig ich das Meisterwerk aber gerne her.

    Wird hoffentlich nicht so ein Reinfall wie bei der Zwischenprüfung.

  • hali halo, da wandel ich durch google und gebe mal c*c* ein und zack, löande ich hier… wieso? na, weil das *.jpg bild den bösen namen trägt.

    mußte mich die letzten tage ebenfalls mit dem verdreckten müll herumschlagen, bin jetzt allerdings sehr zufrieden… sobald in allen bundesländern die prüfung abgeschlossen ist werde ich mal etwas davon auf mein LOG stellen… (Natürlich ohne fotos und texte, will der hochkompetenten ZFA ja nicht ans bein pinkeln.) und die sollen mit klagen ja recht flott sein.

    meine theorie dahingehend ist allerdings das die ZFA ALLE prüfungen zur eigenen bereicherung nutzt und die gestaltungskonzepte weiterverkauft oder intern verwendet. Das ist ein großer korrupter haufen..

    naja, ich wünsche dir noch frohes schaffen, falls du noch nicht fertig bist, und ich werd mal schauen wenn die ergebnisse da sind ob du auch darüber etwas schreibst.

    PS: bist du PRINT oder NONPRINT?

    -greetz
    der devox

  • Es ist ja nicht verboten über CC zu berichten. Nur eben nicht in Zusammenhang mit der Abschlussprü*. CC gibts auf der ganzen Welt schon als Marke.
    Und ja devox, da liegt der Verdacht wirklich nahe, dass sie unsere Ideen weiterverkaufen. Wieso sonst gibt es eine CD mit allen freigegeben Designs?! Am besten sollte man gleich einen Gebrauchsmusterschutz anmelden!

    Ich bin leider noch nicht fertig. In Mittelfranken gabs das Briefing erst am Montag und wir müssen am 7. Juli den 2. Teil in der Schule ablegen. Hab aber zumindest ein sehr schlüssiges Logo, Farben und Typo.

    Lustig finde ich, wenn man nach CC im deutschen Raum über Google sucht gibts gleich ein Musterbeispiel für NONPRINT. Ich selbst bin PRINT/DESIGN. Ich stell meine Arbeit nach Abgabe schon online. Hab ich mit der Zwischenprüfung auch gemacht (zumindest als jpg). Ist ja auch mein gutes Recht, alles, was ich selbst erstellt habe der breiten Öffentlichkeit zur Schau zur stellen.

    Bist du Nonprintler oder Printler? Lustig finde ich die vielen kleinen Fallen, die sie eingebaut haben! 😀 Darüber sollte man mal berichten. Jemand Interesse? Oder kann selbst was dazu beitragen?

  • Ich bin ebenfalls Design/Print. Bei uns war Freitag abgabetermin. Hier (Rheinland-Pfalz -> Koblenz) läuft das so ab das man die Theorie an einem tag schreibt, ne woche später bekommt man die Prüfungsaufgaben und kann die dann im Betrieb ausführen. An einem Tag kommt dann der Prüfer und man zeigt dem Herren alles, dann kommt das W3-Modul das der Prüfer mitbringt (link) und abschließend printet man alles aus, mit hübschem dummy und umverpackung, und gibt es bei der IHK ab.

    Allerdings erzählt einem jeder IHK-Mensch etwas vollkommen anderes wenn man diese Konfuslinge nach dem Ablauf fragt.

    und bei euch wird in der Schule geprüft? das ist doch bestimmt en sehr übler zeitdruck, der dann dort herrscht, oder?

    in dem sinne bin ich froh das ganze im betrieb ablegen zu können.

    appropos fallen: bei uns stand auf einem ergänzungsblatt das auch „cliparts aus clipartsammlungen genutzt werden können“, was dann auch prompt 3 leute von denen ich die arbeiten gesehen habe getan haben… Bevor ich mir ein schrottiges clipart in den prospekt setzen würde, müßte man mir beide hände abhacken.

    aber nungut, jedem das seine. was sind dir denn noch für fallen aufgefallen?? das Bildmaterial fand ich teilweise äußerst unpassend. (Frau mit spritze, etc.).

    Allerdings sind die Fehler die ich gesehen habe hauptsächlich auf dem mist der prüflinge gewachsen. Was ich da auch oft gesehen habe: einige haben den Anfahrtsplan ohne jegliche veränderung ins Layout übernommen… tödlich! aber ich bin sehr gespannt wie die sache ausfällt. man wird sehen.. :-)

  • ja eins a. ich hätte garnicht hinschreiben müßen das ich nonprintler bin, mein letzter eintrag SCHREIT mein fehlendes HTML-verständniss jedem ins gesicht der ihn liest. :-) wäre fein wenn man das fixen könnte damit ich nicht ganz so als honk dastehe. 😉 (die verlinkung soll sich nur auf das W3-modl beziehen und auf einen (äußerst subjektiven) artikel von mir dazu verlinken) merci

  • Hab ich gleich erledigt :)
    Musst mal meinen Nachtrag zu der ganzen IH*-Scheiße lesen – die haben echt nen an der Klatsche.
    Ich mach meine praktische Prüfung auch in der Arbeit. Am 4. Juli könnte ein Prüfer kommen, muss aber nicht. Ist eh utopisch zu denken ein gescheites Logo, Anfahrtsplan und einen 10-12 Seiter (so viel sinds bei uns) innerhalb von 5 Stunden zu gestalten.

    Die bringen dann zwar das Argument, dass man ja vorher das Konzept gemacht hat, aber das lass ich nur bedingt zählen. Gescheites Logos brauchen bei uns min. ne Woche – wenn überhaupt.

    Von Cliparts hat bei uns keiner geredet, nur dass wir auch selbst erstellte Vektorgrafiken benutzen dürfen. Dafür ist bei uns die Formatangabe minimal 16×16 cm und maximal DIN A4 (hoch o. quer). Und DIN A4 hoch ist einfach das klassischste (genommen). Nur dumm wegen der Heftung, da will ich unbedingt Rückstich haben, also gehen nur 12 Seiten…

    Die vielen kleinen fiesen Fehler schreib ich heute Abend mal zusammen.

  • Eigentlich schade, dass Augenärzte in dem Zentrum nicht mit dabei sind. 😀
    Nee quatsch. So ein Dingens-Logo hab ich ja in 3 Min gemacht.
    Die Broschüre, die ich jetzt gemacht hab schaut komplett anders aus. Genauso wie das Logo. Alles schön brav begründet und hergeleitet – so wollts ja die IHK *würg*

  • Ja ja. Da wirds dann oft haarsträubend :)
    Gestalter sind ja auch oft gleichzeitig Geschichtenerzähler. Irgendwie muss man ja eine Rechtfertigung haben, warum gerade dieser Kreis 20.000 Euro kosten soll…

  • Pingback: Cappellmeister
  • Hm also ich find dein Logo absolut nicht gut. Handelt sich schließlich um ein Gesundheitszentrum und net um nen Kindergeburtstag. Außerdem sind doch viel zu viele Einzelelemnte drin!

  • Und was ist es geworden?
    Ich finde für ein Gesundheitszentrum zu viel Schnick Schnack. Oh ich seh gerade ein wenig her…jaja das Internet.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.