Allgemein

xing is on!


((Ich lass jetzt mal den Spruch mit Raider und Twix…))
Xing ist endlich online. Das vormals unter OpenBC bekannte Netzwerk, dass jeder jeden über 6 Ecken kennt, hat endlich einen neuen Namen und ein neues Design bekommen. Alles wirkt heller und einen Tick professioneller. Obs unbedingt aufgeräumter wirkt muss sich erst zeigen – das vorherige Design war auch schön übersichtlich – aber eben etwas zu wenig 2.0.
Schön finde ich die neuen Einstellungen „Folgende Mitglieder dürfen mir private Nachrichten senden und in mein Gästebuch schreiben“ und „Folgende Mitglieder dürfen meine Kontaktliste sehen“ die man sogar auf den Grad der Bekanntschaft zu anderen einstellen kann – sehr nette Sache.
Auch im Hinblick auf den kommenden Börsengang, der ehemaligen fördernden/bezahlenden Mitgliedern ein Vorzeichnungsrecht einräumen soll, ist Xing vielsprachig geworden. Sämtliche Menüs lassen sich für derzeit 16 Sprachen einstellen.
Ein kleines Manko ist mir aber sofort aufgefallen: beim Vorgänger hat man auf seiner Startseite sehr viele Informationen schön auf einem Bildschirm sehen können. Jetzt muss man leider 2-3x scrollen um auch Geburtstage und Termine in seiner Umgebung angezeigt zu bekommen. Schade :( Gott-sei-dank kann man jetzt aber die Besucher seines eigenen Profils gleich beim Start sehen und muss nicht mehr das rss abonieren oder sich 3x durchklicken.
Schön finde ich auch, dass sich in der PremiumWorld was tut. Ein Verbündeter im Kampf der Robin Hoods 2.0 ist das spanische Unternehmen fon hinzugekommen. Für die Ausenwelt kostet deren Router mittlerweile rund 30 € plus Steuern. Für Premium-Mitglieder gibts diesen weiterhin kostenlos! Da lohnt es sich doch bei Xing einzusteigen oder? Wenn ihr dazu Lust bekommen habt und mir auch etwas Gutes tun wollte, dann meldet euch über diesen Link hier an. Ab einer gewissen Anzahl bekomm ich selbst dafür 1 Monat kostenlos hinzu. Lars – 2 Daumen hoch! Bis auf die, für mich noch ungewohnte Startseite, fühlt sich Xing viel offener und netzwerkiger an, als sein Vorläufer. Mal schauen, was ihr sonst noch in der Hinterhand habt.

One Comment

Comments are closed.