Allgemein

Zwangsfrühstück bei McDonalds – ab! ab! marsch! marsch!


Rekruten! Stiiiiilll gestanden!
Von nun an gibt es bei McDonalds bis zehnhundertdreisig (10:30) keine Burger mehr! Sonn- und Feiertags bis elfhundertdreisig! (11:30) Diesen Befehl sofort weitergeben – ohne Umwege!
Rührt euch!

[Soldatenton Off]

Ja – Rühreier gibts bei McDonalds auch. Neu ist bei McDonalds auch, dass es jetzt McToast gibt. Schaut aus wie Cheeseburger und Co – ist aber in einem weicheren Brötchen, wahlweise mit Bacon, Ei und/oder Schmelzkäse. Und Ahornsirup! Lecker!
Es gibt auch nen Burgerverschnitt – ihr müsst also nicht ganz verzichten – in jedem dieser Burger ist dann aber immer irgendwie Ei drin.
Bin mal gespannt wie dieses kulinarische Diktat bei den Kunden ankommt. Nach Salads-plus und McCafé bin ich wirklich gespannt. Ersteres war wohl nur ein kurzer Trend – die Submarke als Konkurrenz zu den Baristas (Starbucks und Co.) scheint aber ganz gut anzukommen. 300 Stores in Deutschland können nicht lügen.

2 Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.