Allgemein

Tritt XING auf der Stelle?


Kommts nur mir so vor oder tritt das Business-Netzwerk Xing gerade etwas auf Stelle? Man ließt zwar, dass es demnächst Werbung auf Xing geben wird „um die XING-Plattform zu unterhalten und [den Mitgliedern] spürbar mehr Features (…) anbieten zu können.“ (hierzu auch ein Kommentar von off the record) Dann gabs noch ein Upgrade der Gruppen (Premiumgruppen wurden abgeschafft) und man hat sich mit großem *tamtam* Google bei OpenSocial angeschlossen.

Klingt alles wahnsinnig toll, aber wirkliche Änderungen sind das nicht. Ich verkünde ja auch nicht jeden morgen, was ich tagsüber anhaben werde oder welche Nahrung ich zu mir nehme. OK – marketingtechnisch ist es nicht schlecht im Gespräch zu bleiben, man kann mit Nichtigkeiten aber auch nerven…

Marketplace dümpelt etwas vor sich hin. Die angekündigten Dienstleistungen- und Immobilien-Suche wird über lang oder breit wohl abgeschafft werden (wurde nie eingeführt) und in der PremiumWorld gabs auch schon mal häufiger updates und bessere obendrein. Alles in allem nicht gerade das, was ich eine ernstzunehmende Konkurrenz gegenüber LinkedIn bezeichnen würde.

Ist man mit der Implementierung des spanischen Netzwerks eConozco überfordert oder ist generell die Luft raus? Herr Hinrichs an sich ist mal mehr mal weniger in der Presse und wenn man sich an ihn heften würde, würde man vielleicht zu einem anderen Urteil kommen – aber was bleibt dem zahlenden Premium-Nutzer? Ich frag mich allen ernstens ob es sich noch lohnt, die 5,95 Euro Monats-Fee weiterhin zu entrichten. Persönlich hat man ein ganz passables Netzwerk aufgebaut – Kontakte kann man mit einem einzigen Export/Sync lokal abspeichern – das reicht dann erstmal wieder für die nächsten 6-12 Monate (so häufig wechselt man den Arbeitgeber nun auch wieder nicht – auch sucht man nicht ständig nach neuen Geschäftspartnern oder wird von potentiellen angeschrieben).

Nachtrag: Den Freunden beim werbeblogger (Roland Kühl-v.Puttkamer – Premiere bei Xing) gingen ähnliche Gedanken durch den Kopf. Lieber Lars – lieber Herr Hinrichs – lassen Sie sich das nochmal ernsthaft durch den Kopf gehen. Werbung bei premium clients ohne relevant plus und ohne real benefit funktioniert nicht (ums mal im marketing-sprech zu sagen). Da geht der Schuss nach hinten los – oder meine Kreditkarte wird um 18 Euro (3-monatlich) entlastet – wäre vielleicht auch nicht das falscheste)

Technorati Tags: , , ,

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.