Allgemein

Druckabwicklung ist die Hölle auf Erden


Im Grunde bin ich ein sehr friedliebender Mensch und halte mich mit negativer Kritik sehr zurück, da ich mir denke „wird sich schon richten“. Was ich derzeit mit einer der größten Onlinedruckereien erlebe ist nicht mehr feierlich. Ich kann schon gar nicht mehr sagen wie wütend ich bin! *argh*

Sonntag ruft eine Kundin an, will einen Flyer gedruckt haben. Sonntag Abend sind die Daten bei der Druckerei – Montag gibts nen Datencheck mit einem kleinen Fehler, den ich bei denen (per Extragebühr) hab beseitigen lassen.* Super – also Montag ist alles ok und kann in den Druck gehen. Der Auftrag wurde per Express bestellt – worauf mir schriftlich zugesichert wurde, dass die Lieferung am kommenden Freitag erfolgen wird. Alles perfekt – meine Kundin braucht die Flyer an dem Wochenende für eine Messe – sollte also alles klappen. Sollte…


Aber wie das nunmal so ist. Was einem zugesagt wird, muss man ja nicht einhalten. Der Auftrag wurde natürlich nicht am Freitag und auch nicht am Samstag zugestellt sondern erst am Montag – also viel zu spät! Die Messe war vorbei, die Flyer für meine Kundin wertlos. Was macht man also folgerichtig: man verweigert die Annahme.

Was mach ich also – schreib eine Reklamation an die Druckerei – man werde sich schnellst möglich um mein Anliegen kümmern. Schnell wars wirklich – das Kümmern jedoch lächerlich: Man bot mir an, den Auftrag so abzuwickeln, als sei es ein normaler Auftrag gewesen – also kein Expressauftrag. Das macht dann einen Preisunterschied von 9,- Euro (brutto). Das schöne an der Sache ist jedoch: Per Normalauftrag wäre selbiger nie zustande gekommen – ich wäre mit denen nie eine Geschäftsbeziehung eingegangen – also halte ich auch die 9 Euro für mehr als lächerlich!

Aber jetzt kommts: um der ganzen Misere ein Ende zu setzen rufe ich dort an, und möchte mir die Flyer zusenden lassen. Schließlich habe ich mittlerweile 140 Euro für nichts und wieder nichts eingesetzt, also möchte ich zumindest das Zeug bei mir haben (dann kann mans wenigstens noch verbrennen… es wird einem also warm). Und was sagen die einem: „Extralieferung kostet 10,50 Euro. Nach Eingang des Geldes bekommen sie ihre Ware erneut zugestellt.“

Gehts noch?!?! 9 Euro Rabatt anbieten aber dann gleich mit 1,50 Euro Aufschlag nochmal so nen bürokratischen Akt aufziehen?! Dann hab ich mich auch mal auf blöd gestellt. Solange ich den Rabatt nicht schriftlich bekomme und auch keine Stornorechnung erhalte kann ich leider nicht reagieren (sonst würde ich darauf auch noch sitzen bleiben…)
Man werde sich abermals drum kümmern…

Netterweise ist der Freund der Kundin Anwalt. Der Sachschaden steht zwar in keinem Verhältnis zu den zu erwartenden Anwaltskosten, aber hey: nach dem 3. Anruf bei denen hab ich auch keinen Bock mehr, irgendwas abzuwickeln und mich abermals beschwichtigen zu lassen.

Ich hatte schon einige Projekte bei denen am Laufen – hat zwar hin und
wieder etwas gezwickt, aber das was ich jetzt mit denen erlebe lässt
mir echt die Zornesröte ins Gesicht steigen – zum kotzen! Leute lasst
die Finger davon! Wenn ihr auf komischen Service steht ok – günstige
Angebote gibts woanders aber auch.

Ich werd den Namen der Druckerei nicht nennen. Meine Erfahrungen decken sich jedoch sehr mit denen anderer Leute im Internet. Ich such mir ne neue Druckerei – mal wieder…

* Hierbei handelte es sich um einen Überdrucken-Fehler, der selbst mit Distiller, Preflight und Ausgabevorschau nicht auffindbar war – aber anyway – ich wollte das Projekt so schnell wie möglich erledigt haben.

Technorati Tags:

3 Comments

  • Ein Jammer, es kommt leider des öfteren vor, dass solche Missgeschicke passieren. Hatten auch schon mal den Fall, dass ein ganzer Folder falsch produziert wurde.

    Deswegen nicht immer die günstigste Druckerei aussuchen, und immer beim Andruck bzw. bei der Farbabstimmung dabei sein.

  • Hi Alex, danke für deinen Eintrag – hast eine echt interessante Seite!

    Ich bin auch immer am liebsten beim Andruck dabei – Proofs sind zumindest Pflicht. Leider möchten die Kunden immer so wenig wie möglich zahlen – das Geschiss hat man dann aber selbst – dem Kunden ists meistens egal wie viel Geschiss man im Nachhinein hat.

    Bin schon am überlegen ob ich einen höheren Fee verlange, wenn ich eine billigere Druckerei in Anspruch nehmen muss :)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.