Allgemein

Indiana Jones und der Quatsch mit Soße?


Filmfreunde, 19 Jahre haben wir gewartet!
Und immer begleitet uns die Frage – was kann nach dem Gral noch besseres kommen?
Jahrelang haben Lucas, Spielberg und Ford, Skript um Skript abgelehnt, es sei nie DIE Story dabei gewesen, die man sich wünschte für einen vierten Indy Film.
Jetzt war es soweit. Indy ist zurück und es dreht sich laut Titel um einen Kristallschädel. Na gut, dachte ich mir, das sind zwar alles Fälschungen des 19. Jahrhunderts, aber davon müsse man absehen – die Meister des Kinos werden schon was tolles draus machen.
ACHTUNG NACHFOLGEND SPOILER – nicht weiterlesen, wenn man nichts über den Film wissen will!
Weil auch die Meisters des Kinos wussten, dass ein Kristallschädel nicht mit dem Gral mithalten kann, machte man ihn kurzum zu einem ausserirdischen Kristallschädel! Juhe! Und welch Finesse, die Story dreht sich eigentlich gar nicht darum, den Alien-Schädel (er ist übrigens magnetisch, zieht Gold an und sieht aus, als hätte man ihn mit Blisterfolie ausgestopft, dementsprechend leicht scheint er auch zu sein), also diesen Alien-Schädel zu ergattern, sondern in einen Tempel zurückzubringen. Showdown daher auch in jenem welchen Tempel stattfindet. Dort, mehr Spielberg geht nicht, sitzen 13 Alien-Skelette und warten auf die Ankunft des Schädels, sobald der platziert ist, alles mal wieder zusammenbricht; die Aliens, nun vollständig, sich zu einem Wesen vereinen und endlich nach 5000 Jahren oder so, die südamerikanische Hochebene mit ihrer fliegenden Untertasse verlassen können. Aber nicht in den Space – sonder in den „space between spaces“, denn es sind interdimensionale Wesen – welche weitere Finesse!
Wer jetzt an Akte X meets Stargate meets Erich van Däniken denkt, der liegt nicht falsch.
ENDE SPOILER

Wenn das nun die Story war, auf die die Meisters des Kinos 19 Jahre lang gewartet haben, dann hätten sie nochmal 19 Jahre warten müssen.
Ist das noch Indy? Das mag ja ein netter Film und ne nette story sein, aber das ist einfach kein Indy. Das ist science fiction.
Eine grandiose Cate Blanchet macht aber vieles wett!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.