Allgemein

Vorbestellt…


…so das Wunderding ist vorbestellt und kann am 11. Juli ab 9:30 Uhr (evtl. auch schon früher) abgeholt werden. 16GB im M-Tarif mit MultiSim sollen für den Anfang reichen. Notfalls werden ganz viele Motorola F3-Handys samt No-Thrills-Anbieter besorgt um über jede Flat erreichbar zu sein 😉
Damit bräuchte ich in München noch nicht mal einen Festnetz-DSL-Anschluss. Naja, ich werde das mal testen…

12 Comments

  • Multisim ist seit dem neuen iPhone sehr schick: man bekommt für einmalig 30 Euro eine 2. Sim-Karte (mit der gleichen Nummer) die man sich dann in eine UMTS-Karte für den Laptop nehmen kann.
    Damit kann man dann auch innerhalb der Flatrate eines Tarifs surfen. Damit würde man sich dann fast sogar das Festnetz sparen, wenn man nicht ständig große Dateien runterladen muss/möchte.

  • Es heisst übrigens no-frills und nicht thrills falls das nicht wieder ein komischer wortwitz ist.

    Egal, ich finde die 49€ für den Tarif einfach total überteuert. Hättest du mal 1 bis 2 monate gewartet und die Kiste irgendwo über andere Wege gekauft wäre das sicher deutlich billiger. z.B. Italien Prepaid Iphone. unlocken wird man es doch sicher wieder können.

  • Danke – hab immer gedacht, dass es „nichts Aufregendes“ heißt – so heißts eben „kein Schnick-Schnack“ :)

    Ich habs ja nur vorbestellt und noch nichts angezahlt oder bereits gekauft. Dann warte ich aber auch noch mit der Kündigung meines O2-Vertrags, weil selbst mit Simyo wird man mit UMTS-surfen auf dem iPhone arm – Telefonie noch nicht mitgerechnet…

  • O2 hat übrigens grad das Internet L Paket auf quasi Flat umgestellt. Jetzt 10 GB für 25€ und danach Drosselung auf 56 kbit. Multicard Nutzung ist ebenfalls erlaubt. Dazu das 100 Minuten Paket für 10€ ohne Handy incl. 200 frei SMS bei online Vertrag.
    Das einzige was für T-Mobile spricht wäre wohl das bessere UMTS Netz und die Verfügbarkeit im ICE Handy Wagen weil die Repeater dort wohl kein O2 sprechen.

  • Danke für das Angebot 😀

    Jetzt rechne ich mal mit einem gehackten iPhone aus Frankreich für.. sagen wir 500 Euro – komme ich über 24 Monate auf knapp 20 Euro umgelegte „Subvention“ – also insgesamt 55 Euro/Monat.

    Vorteile wären:

    – ich könnte meine Nummer behalten (sagt mir nichts von Portierung – die Laufzeit geht dummerweise noch 3 Monate)
    – Für 6 Euro mehr im Monat (T-Mobile würde 49,- Euro kosten) bekomme ich 160 SMS/Monat mehr
    – Entsperrtes iPhone

    Nachteil:

    – o2 hat leider ein schlechtes Netz – kann man nicht von der Hand weißen
    – Visualvoice-Mail und A-GPS dürften mit hacks schlechter funktionieren
    – Keine Hotspot-Flatrate

    Hmm – jetzt müsste ich noch abwiegen, was besser ist oder ob ich noch 3 Monate warte um meine Nummer auch noch portieren zu können :)

  • Hab das mal kurz zusammengerechnet. Hätte gern das 16GB iPhone. Mit der o2-Lösung würde man im Vergleich zum M-Tarif fast aufs gleiche Geld kommen (15 Euro mehr auf 24 Monate gesehen).

    Der L-Tarif wäre innerhalb von 24 Monaten 350 Euro teurer – man hat jedoch 100 Minuten/Monat mehr frei.

    Berechnungsbasis ist ein iPhone aus Frankreich für 500 Euro (wenns denn soviel kosten würde)

  • Du darft natürlich auch nicht vergessen dass du im T-Mobile Tarif nur 300 MB ?? statt 10 GB bei O2 hast. Wobei das mit Multicard für dich fast als Festnetz-Internet Ersatz durchgehen würde.
    Den Datentarif könntest du dort auch 3 monatlich kündigen, also falls du sowas mal nicht mehr brauchen würdest sind die 25€ im Monat ganz fix auf z.B. das 200 MB Pack für 10 € oder garnix reduziert.
    Die ganze Sache ist einfach deutlich flexibler.
    Steht und fällt natürlich alles mit einem „freien“ Iphone

  • Ich hab’s eigentlich auch lieber flexibel. Nunja … bleibe erstmal bei Simyo mit dem alten iPhone und wenn ich dann in einem halben Jahr wegen eben diesem Tarif so viel eingespart habe, wie ein neues iPhone kostet, dann kann ich es mir ja immer noch überlegen …

    Wer wechselt sein Handy bitte alle 6 Monate?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.