Netzwelt

1. Webmontag 2010 in Nürnberg


Heute findet der erste Webmontag in Nürnberg statt. Diesmal dankenswerterweise bei hotel.de.

Von den angemeldeten 140 Besuchern haben es circa 100 in den Norden von Nürnberg geschafft.

Die erste der 10-20 minütigen Session, hält deswegen auch hotel.de selbst. Die circa 100 Zuhörer sind gespannt beim Thema „SEM Bidmanagement“. Nach einer Kurzvorstellung von Daten und Fakten gehen sie auch auf ihre Unternehmensstruktur ein. Neben 2 Standorten (Hamm und Nürnberg) haben sie auch einen eigenen Call-Center (Inhouse) sowie Produktmanagement, SEO/SEM und IT in Nürnberg vereint.
Hotel.de stellt sich dem SEM-longtail-Problem für Hotels auf dem Lande. Hierbei sehen sie ihre große Chance an den Mittbewerbern vorbeizuziehen. Für ihr SEM geben sie einen „mittleren 6-stelligen Betrag im Monat“ aus. Eins der großen Probleme sind natürlich die Aber-Millionen Keywords die anfallen. Der typische User sucht heute jedoch sehr viel feingliedriger als er dies noch vor Jahren getan hatte (oder aber die Unternehmen dachten, dass dies reicht – Anmerkung von mir)
Der Unterschied zwischen Regel- und Portfolio-basierten Management-tools wird aufgezeigt, wobei Portfolio-tools mehr Buchungen per geringeren Kosten ermöglicht. hotel.de hat sich für das portfolio-basierte tool „Efficient frontier“ entschieden um das Budget bestmöglich auszunutzen. Hiermit konnten sie ihren ROI seit Juni 2009 um satte 15% steigern können!

Falls ihr live mit dabei sein wollt, dann schaut bei twitter doch einfach mal nach #wmnue: http://search.twitter.com/search?q=%23wmnue

Falls mein Akku noch hält, schreib ich noch munter weiter.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.