Allgemein

Die Zukunft dieses Blogs


Seit Oktober bin ich auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Auf der einen Seite muss ich meine Firma aufbauen auf der anderen Seite auch „meine Person“ pflegen.

Das hat den Hintergrund, dass ich im Social Web recht aktiv bin und öfter gefragt werde auf verschiedenen Veranstaltungen zu Themen rund um Social Media, Location Based Services, Mobile und Design zu sprechen. Nun stehe ich vor der Entscheidung wie ich weiter mache: Behalte ich den Blog „Cappellmeister“ bei oder wechsel ich zu „Andreas Cappell“? Ersteres hat eine sehr lange „Tradition“ und irgendwie häng ich daran, weil gar so viele Accounts (öffentlich oder nicht) so heißen. Zweiteres strahlt jedoch sehr viel mehr Authentizität aus, wirkt seriöser und damit potentiell für ein Geschäft zuträglicher.

Muss es aber immer super seriös sein? Oder reicht es nicht aus, wenn das gesagte und gezeigte den Zuhörer überzeugt? Sascha Lobo lässt seine natur-braunen Haare ja auch nicht wieder wachsen, nur weil es seriös wird… Nein, er zieht einen ANzug an und gut is… Das was er sagt, wird dadurch nicht weniger substanziell.

Was meint ihr? Soll ich einen neuen Blog für „Andreas Cappell“ starten? Oder doch lieber bei „Cappellmeister“ bleiben?

3 Comments

  • Cappellmeister +1 😉

    Übrigens ein sehr schönes Theme, aber irgendwas stimmt mit den Umlauten nicht. In Android (honeycomb) sind das einfach blanke stellen, auch hier im Text Feld …

    Ich freue mich wieder mehr von dir in Blogform zu lesen.

    • Muss noch ein wenig an dem Blog rumbasteln (+1-Button läuft nicht, Schrift ist zu dünn, hätt gern noch weitere widgets, und, und, und) – aber es macht mal wieder Laune mit einem guten Layout und einem guten System im Hintergrund was auf die Beine zu stellen!

  • Würde auch bei Cappellmeister bleiben. Das ist ne Marke, man kann sich das gut merken und es klingt meiner Meinung nach auch gar nicht unseriös.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.