Auto

Probleme mit Lenkung bei Fiat Grande Punto


Wie ich an verschiedenen Stellen im Internet gelesen habe, haben auch andere Probleme mit ihrer Lenkung des Grande Punto. Aus unverständlichen Gründen fängt das Lenkrad an zu knartzen und ruckelt sehr stark. Nicht nur beim Lenken an sich tritt dieses Problem auf, sondern auch im Stillstand.
Hin- und wieder leuchtet das Symbol „Servolenkung überprüfen“ auf – dahinter lässt sich aber keine Regel ablesen. Beide Probleme treten nebeneinander (aber nicht zeitgleich auf).

Ist das Lenkgestänge kaputt (dürfte doch eigentlich gar nie nicht vorkommen). Oder liegts an der Elektronik die versucht irgendwohin „zu lenken“?

Hat wer noch die Probleme? Hat Fiat anstandslos austauschen lassen oder habt ihr was zahlen müssen? Wenn ja – wie viel? Wie lange hat die Reperatur gedauert? Was waren die Argumente von Fiat selbst? Kann doch nicht sein, dass das „Einzelfälle“ sind. Wer doch mal was für eine Rückrufaktion oder nicht? Meldet euch mal – würde mich doch sehr interessieren.

102 Comments

  • In der elektrischen Lenkwinkelsensor ist gebrochen. Hier in der Ukraine haben gelernt, es zu ändern, der Preis von 110 Euro für den Sensor und 70 Euro-Job.

  • Hallo,

    ich habe auch dieses Problem mit der Lenkung. Also dieses knacken beim nach links lenken und dann ist da ein sehr großer Spielraum…Waren auch schon in der Werkstatt. Dort sagten sie uns auch das der Sensor kaputt ist. Die Koten belaufen sich auf ca. 1000 €. Weil ich das Auto aber nicht reparieren lassen hab in der Fiatwerkstatt musste ich sogar ein Schreiben unterschreiben, das ich auf eigene Gefahr weiter fahre und mir wurde auch erklärt, das die Lenkung in der Kurve ausfallen könnte. Meine Servo ist Gott sei Dank noch nicht während der Fahrt ausgefallen. Desweiteren ist noch ein weiterer Sensor kaputt. Kann das sein das ständig die Sensoren kaputt gehen? Hat jemand jetzt schon etwas rausbekommen oder kann mir weiter helfen? Habe mein Fiat jetzt seit 2007 (BJ2006) und nur Ärger.

  • Ähhm was mir auffällt….Einige berichten, das es den Sensor einzeln gibt??? Mir wurde erklärt, den Sensor gibt es nicht einzeln. Man müsse die ganze Lenkung erneuern. Habe auch gesagt, das man ja mal bei Ebay gucken könnte und der Fuzzi meinte: Für dieses Baujahr gibt es 15 verschiedene Servolenkungen und dann noch die richtige zu erwischen sei eher unwahrscheinlich….Mich nervt das so an….

  • Ich habe gewonnen!
    Ich auch kostenlos, nur für die Installation bezahlen.

  • Hallo zusammen,

    bei mir exakt das gleiche Verhalten. Seit 4 Wochen lautes Geräusch und Vibration beim Lenken nach links. Am Freitag ist das erste Mal beim Anlassen des Wagens das Symbol (rotes Lenkrad) aufgeleuchtet und die Servolenkung hat komplett versagt. Nach erneutem Anlassen war das Symbol erloschen, doch ich habe Angst, dass die Servolenkung während des Fahrens ausfällt und ich dadurch einen Unfall verursache.

    Daten Fiat Grande Punto:
    – BJ 12/2006
    – 1.4l 16V, 95 PS
    – 35.000 km

    Werde am Donnerstag zu einer Vertragswerkstatt fahren, aber erwarte auch, dass Kosten in Höhe von ca. 1.000€ – 1.100€ auf mich zukommen.

    Falls Fiat sich nicht dazu bereit erklärt einen Teil der Kosten zu übernehmen (allein schon aus sicherheitstechnischen Gründen), war das definitiv mein letzter Fiat Kauf und ich werde sämtlichen mir bekannten Personen davon abraten einen Fiat zu kaufen. Desweiteren werde ich die Möglichkeit nutzen in sämtlichen Foren und offiziellen Bereichen (wie ADAC und kba) die Probleme zu publizieren.

    Falls jemand eine kostengünstige Lösung kennt oder einen Vordruck für die Beschwerde beim kba bzw. bei Fiat hat; bitte an vertibird@gmx.net weiterleiten.

    Danke!

    • Hallo zusammen, ich war soeben auch in der Werkstatt, weil ich ebenfalls das vibrieren und das knacken in der Lenkung habe. Um gnau zu sein, habe ich das Knacken seit 1,5 Jahren. Bisher bin ich ganz gut zurecht gekommen, da ich das Problem meistens nur bei sehr geringer Geschwindigkeit hatt. Leider versagt die Servo nun auch bei höherer Geschwindigkeit. Nun bin ich also heute in die Werkstatt. Ihr glaubt nicht was die mir da erzählt haben. 1.000 Euro Kosten da die Eltektrolenkwelle defekt ist. Dies hat er mir gesagt, nur nachdem er eine Runde mit meinem Auto gefahren ist. Auf meine Frage, woher er so schnell weiß dass genau dieses Teil kaputt ist und ob er es nicht an so ein Fehlerdiagnosegerät hängen sollte War seine Aussag. ZITAT: Nein, nein, dass brauche ich nicht. Denn Ihr Fahrzeug ist nicht das erste. Dieser Fehler taucht sehr heufig auf. Aber warum kann er mir nicht sagen, schließlich baut er die Auto´s nicht. Leute, was soll man da noch dazu sagen :-((( an alle da draußen: KAUFT EUCH JA KEINEN FIAT: FEHLER IN ALLEN TEILEN!!! Wünsche euch allen viel Erfolg

  • Hallo zusammen,

    ich habe exakt das gleiche Problem. Seit ca. 4 Wochen macht die Lenkung beim Lenken nach links starke Geräusche und vibriert. Am Freitag ist beim Anlassen des Wagens die Kontrollleuchte (rotes Lenkrad) für die defekte Lenkung angegangen, und die Servolenkung war komplett ausgefallen. Nach erneutem Anlassen stand die Servolenkung wieder zu Verfügung, aber ich habe mittlerweile Angst, dass die Servolenkung während der Fahrt ausfällt und dadurch ein Unfall unvermeidlich ist.

    Daten meines Fiat Grande Punto:
    – BJ 12/2006
    – 1,4 l, 16 V
    – 95 PS
    – Laufleistung 35.000 km

    Ich werde mich an eine Fiat-Vertragswerkstatt richten und nach Übernahme eines Teils der Kosten fragen. Falls nicht zumindest 50% der Kosten von Fiat getragen werden, war das mein erster und letzter Wagen und ich werde sämtlichen mir bekannten Personen von einem Kauf eines Fiat-Modells dringend abraten. Desweiteren werde ich in sämtlichen Foren und offiziellen Kanälen (ADAC, kba, etc.) den Fehler publizieren.

    Falls es weitere Hinweise oder Tips für den Fehler gibt, bitte an vertibird@gmx.net

    Vielen Dank!

  • Die neue moderne Welt der Vernetzung ist doch wirklich klasse.

    So konnte ich das hier finden bevor ich einen gebrauchten GP gekauft habe. Ich glaube ich lasse den Wagen lieber stehen und hole mir einen anderen. Nicht das da kurz nach dem Kauf das gleiche Problem auftritt und ich darf gleich eine neue Lenkung kaufen.
    Danke 😉
    Und ich hoffe das Fiat das endlich überall ordentlich regelt. Liest man ja nicht nur hier.

  • Hallo Leute,

    tja dann schließe ich mich mal an.
    BJ Juli 2006, 54000 km und Servomotor kaputt.
    Habe mich nun über Reparaturfirmen informiert.
    Die hier sollen wohl für € 450,- reparieren.
    BBA-reman GmbH
    Borsteler Chaussee 85 – 99 a
    22453 Hamburg
    FreeFone 0800 5100420
    Örtlich: +49 40 42 94 73 70
    Fax +49 40 50 09 72 92

    Bin total am Boden zerstört, denn die Werkstatt will € 1.120,- für die Reparatur.
    Dies hier ist mein vierter und letzter Punto.
    1. und 2. waren klasse (beide 1. Modell Diesel)
    3. hatte ich schon das gleiche Problem (Schrottplatz konnte helfen) und noch mehr Probleme wie Gestänge Scheibenwischer und und und.
    Und nun der 4. Grande, total für den Po.
    Bin stinksauer!

    Falls es was neues oder günstiges gibt, sagt Bescheid.

    LG

  • hallo alle zusammen habe eine rückruf zu dem thema gefunden
    es sind rund 41000 (einschl. Abarth) fahrzeuge betroffen
    “ Montagefehler: falsches Anzugsdrehmoment der oberen Schraube der Lenkwelle/Bruch,Unlenkbarkeit/Kontrolle des Anzugsmoments ggf. Erneuernung der Lenkwelle

    http://www.autoservicepraxis.de/cms/fiat/914823?

  • Habe auch das vibrieren bei links drehen. :-(
    Aber wozu kann ich das rückruf von Martin gebrauchen?

  • Hallo. Mein Grande Punto hat ebenfalls dieses Problem. 1.9TDJ (4Jahre alt) Links gehts ganz leicht, rechts schwerer. Meine Werkstatt sagt das beim Starten des Motors ein Impuls nach links gegeben wird der nicht sein soll. Nullstellung nicht wiederherstellbar. Kostet um die 1000EURONEN.

  • Hallo Leidensgenossen.
    Ich hatte die letzten zwei Jahre auch ein Problem mit meiner Servolenkung. Angefangen hat alles ganz harmlos. Im Winter wenn es besonders kalt war, oder es regnete vibrierte das Lenkrad bei stark eingeschlagener Lenkung und fiel dann aus. Mit der Zeit wurde es immer schlimmer und dieses Jahr musste es schon Temperaturen um die 16°C haben, damit die Servo überhaupt funktionierte. Als ich dann zur Hauptuntersuchung beim TÜV war (sonniger, warmer Tag), fiel natürlich die Servo aus und ich bekam keine Plakette (auch wegen des großen Spiels der Lenkung). Sollte dann auch für ca. 2000€ eine neue Servoeinheit und eine neue Lenkung (wegen des Spiels) einbauen lassen. Laut FIAT ist jedoch nur der Lenkwinkelsensor (kostet ca. 20€) defekt und dieser fest mit der Servoeinheit verbunden (deswegen komplett neue Einheit für ca. 1000€). Der Mechaniker der Werkstatt meines Vertrauens fand schließlich ein Unternehmen, das die Servoeinheit wiederaufbereitet (BBA-reman GmbH in Hamburg, für ca. 500€). Daraufhin untersuchte er die Servoeinheit genauer und stellte fest, dass die Plastik-Schutzabdeckung des Steckers, der am Lenkwinkelsensor befestigt ist abgegangen ist. Er blies durch das Loch den Sensor mit Druckluft aus und rüttelte ein bisschen am Sensorkabel und seitdem funktioniert alles wunderbar. Auch das Lenkungsspiel konnte er beseitigen. Es war eine Schraube locker, die das Lenkrad auf der Lenkstange festhält; befindet sich ebenfalls an der Servoeinheit. Glaube ist der Rückruf des Posts von: Martin on Februar 27th, 2011 12:26! Der Mechaniker war geschockt, meinte im schlimmsten Fall hätte das Lenkrad die Verbindung zur Lenkung verlieren können.
    Ich hoffe ich konnte euch irgendwie weiterhelfen. Bei mir funktioniert auch nach ca. 4 Wochen nach der „Reparatur“ noch alles tadellos.
    Grüße, Michael

    • Hallo, Heute habe isch nach Deinen Angaben den Sensorstecker gefunden. Wenn ich es gewackelt habe ging den Fehler weg. Ich habe zwischen Sensorstecker ind Gehäuse ein Stuck von ca. 8mm dicken Radiergummi eingepresst und jetzt geht es besser. Es sieht aus das enweder eine kalte Lötstelle am Stecker ist, entweder die ganze Platine locker ist.

  • !!!!!!!!!!!!!!!!! LEBENSGEFAHR !!!!!!!!!!!!!!!!!!

    An Alle Grande Punto Fahrer

    hallo alle zusammen nun hat es mich ganz böse erwischt, das Lenkproblem mit dem wackeln in der Lenkung ist immer schlimmer geworden.
    mit der City Modus hat das Lenkrad beim anfahren wie von Geisterhand selbstständig nach links eingelenkt man konnte es aber noch soweit fahren
    jetzt kommt der Knüller,
    gestern habe ich das Auto gestartet nicht im City Modus und das Lenkrad hat mir fast beide arme gebrochen es hat selbstständig komplett nach links eingeschlagen und man bekommt es nicht mit großer kraft in die gerade aus Stellung (ich hab keine Pudding Ärmchen nebenbei)
    nur wenn die Zündung aus ist dann geht das ganze
    also aufgepasst an alle

    !!!!!!!!!!!! Lebensgefahr !!!!!!!!!!!!!!!!

    wenn das im Laufenden betrieb passiert dann kann es TOTE geben ich für mein glück hatte das noch
    im stand
    übrigens ich für mein teil bin Kfz Techniker
    und weis von was ich rede

    bei der Lenkung gibt es eine überarbeitete e-Lenkung Fiat Händler wissen darüber aber
    Fiat bezahlt in den ersten 2 Jahren komplett
    und im 3 Jahr nur 50%
    alles was danach kommt nicht.

    wenn jemand das Problem hat dann BITTE !!
    schnellst möglich das Reklamieren denn wie gesagt ab dem 4 Jahr müssen wir es selbst bezahlen

    Kostenpunkt nach Recherche :

    2 Händler wollen 1100€
    1 Händler will 1164,44€
    1 Händler will 1200€ und er will Verkleidungen mitbestellen das ist abzocke

    lg
    Martin

    Ps: ich stell ein Video in Youtube ein dann bekommt ihr den link dazu

  • Hallo zusammen!Habe einen Grande Punto Modell 199 Baujahr 2006
    Das gleiche Problem mit der elektrischen Servo, fällt mittlerweile ständig aus.
    Ich weiß ja nicht ob es einfach ist an das Steuermodul ran zu kommen? Wenn jemand eine Anleitung zum ausbau des Servomotors hat, wäre ich dankbar.
    Habe gelesen das man die Lötstellen an der Steuereinheit nachlöten soll, dann wäre das Problem behoben.
    Habe jemanden der mir das eventuell löten könnte aber ich weiß nicht wie ich den Motor ausbauen kann.
    Und die Frage ist wenn der Motor ausgebaut ist kann ich dann trotzdem fahren?
    Bei einer Klage wäre ich auch sofort mit dabei.Wenn jemand fit in solchen Angelegenheiten ist, wäre ich Dankbar wenn Ihr mich auch anschreiben könntet k.rau@online.de
    Habe auch das Geld für eine teure Reparatur nicht.
    Deswegen habe ich ja auch einen Neuwagen gekauft um das Finanzielle Problem nicht zu haben.

  • alter Falter,

    erstaunlich was man hier so ließt. Genau diese Dinge betreffen mich gerade auch mit meinem verkackten Grande Punto. KBA ist soeben angeschrieben worden. Mal schauen was die machen können.
    Schreibt mir, wenn ihr wisst wie man damit am Besten umgehen soll. Werde ne Klage definitiv unterstützen!!!

  • Hallo zusammen, das kommt mir alles sehr bekannt vor. Bei meinem Grande Punto Sport Bj. 2006 fibriert das Lenkrad beim Fahren nach links ständig. Angeblich ist einer von drei Sensoren der Servolenkung defekt. Null Kulanz von Fiat, „das Fahrzeug sei zu alt also älter als drei Jahre“. Ich bin mehr als angefressen. Hat von euch schon jemand was mit Erfolg unternommen?

  • selbes Problem wie der Rest hier Grande Punto von 2006…. dazu noch ein herrlicher Radlagerschaden… FIAT macht mich arm!!!
    Bin mal gespannt was die Werkstatt sagt…

  • Fait sagt nein, zu alt 2006 70.000KM

    Habe den Teil bei BBA-reman GmbH bestellt kostet
    410,– ( Tauschbaugruppe ) einbauen werde ichs selber.

  • Hallo Leute…

    ich hab seit acht Wochen das gleiche Problem und hab gedacht ich steh alleine damit da, aber wie ich lese bin ich nich die einzige mein Grande Punto is auch Baujahr 2006. Ich verstehe nicht wieso Fiat nichts tut, ich werde Montag erstmal in die Werkstatt fahren und dem das alles erzählen was ich gelesen hab denn seit gestern kann ich auch kaum lenken.. das brummen nach links hab ich jetzt seit acht neun Wochen und seit freitag schlackert das Lenkrad, ausgefallen ist die Servo zum Glück noch nicht. Ich mag schon garnicht mehr fahren!!!:o( Wenn ihr klagt bin ich gern dabei! dany1976@hotmail.de

  • Hallo,

    ich habe seit 2007 meinen Fiat Grande Punto (Baujahr 2006) und bisher NUR PROBLEME!

    Es wurden bereits zahlreiche Teile -AUF MEINE KOSTEN- erneuert; u.a. Lichtmaschine, Kühler, Wasserpumpe, Spurstangenköpfe und die Lenkerstange.

    Nun, seit ca. 4 Wochen, habe ich das oben beschriebene Problem mit der Lenkung.

    Komme gerade aus der Werkstatt und ich habe die gleichen Worte wie ihr gehört…Rechnung über 1000 Euro!!!!!

    Ich dachte, ich spinne und sah mich im Net um und kam auf diese Seite. Es ist der Wahnsinn, wann Fiat seinen Kunden zumutet.

    Ich werde, aufgrund dem Geschriebenen hier, mein Fiat nicht reparieren lassen und mich euch anschließen.

    Laufen bereits Klagen gegen Fiat oder wie habt ihr euch das vorgestellt?

    Mailt mir bitte: caro_2001de2000@yahoo.de

    Ich danke euch und haltet durch!

  • Hallo Leute,

    das oben von euch beschriebene Problem habe ich mit meinem Fiat Grande Punto (bj 2006) ebenfalls. Ich wäre bei einer Sammelklage auch dabei.
    Weiss jmd, ob bereits Klagen laufen? Wie kann ich mich anschließen?
    Bitte schreibt mir, falls ihr Infos habt. Danke im Voraus!
    meine e-mail-adresse: LinaN78@gmx.de

  • Habe den selben Scheiß mit der Lenkung wenn das soviele haben ist das doch ein Fabrikationsfehler und hätte von Fiat auf Kulanz instandgesetzt werden wennnda eine Sammelklage anläuft bin ich auch dabei .Hatte mal einen Opel OMEGA der war schon 10 Jahre alt und von Opel kam noch ein Rückruf das die Heizung getauscht werden muss auf den ihre Kosten.

    FIAT IST DOOF.(Fehler In Allen Teilen)muss wohl doch Stimmen.

  • Hallo zusammen,

    ich habe ebenfalls einen Grande Puntp 04/2006. Bei mir fällt dir Lenkung bei Temperaturen um die 0 Grad ebenfalls aus.
    Mich würde ebenfalls interessieren, inwieweit bereits geklagt wird, damit ich mich daran beteiligen kann.
    meine emailadresse: c-grunau@web.de

  • Hallo,

    bin ebenfalls von dem Problem betroffen, und finde es erschreckend das Fiat nicht reagiert! Der ausfall der Lenkung ist ein extremes Sicherheitsrisko, schrecke jedes mal zusammen wenn meine Lenkung während der Fahrt ausfällt.Bin jetzt 2 Fiat Werkstätte angefahren und das Ergebnis ist jedoch fragwürdig, die eine Werkstatt möchte um die 1500€ und die andere um die 1000€ haben. Bei Fiat selber habe ich auch angrufen, die stellen sich jedoch auch stumm und tun so als sei Ihnen der Fehler nicht bekannt.Reparieren lassen muss ich ihn, aber jedoch war mir das jetzt eine lehre, mein nächstes Auto wird ganz sicher kein Fiat mehr. Habe mit dem Punto(188) auch nur Probleme gehabt, dachte es wird mit dem Grande besser leider ist das nicht der Fall.

    Janine

  • Ich kann nur empfehlen, wenn Fiat die Kosten nicht übernimmt (was bei mir auch der Fall ist)
    das Teil bei BBA-Reman reparieren zu lassen. Fiat baut das Teil für 130€ ein und aus. Die Instandsetzung mit lebenslanger Garantie kostet 400€…immerhin mehr als 50% gespart.
    Einmal Fiat, nie mehr Fiat :-)

  • Hi!
    Bin „Wenigfahrerin“.
    Wer unterbietet mein „ServolenkungsDefektKilometerstand“?
    12 000 km!!!! Bj. 5/2006
    Unfassbar. Defekte Servo nach 12000 km.
    Natürlich keine Kulanz!!
    Werkstatt will 600,- Euro für den Einbau einer aufgearbeiteten Lenkung.

  • Hallo, auch wir waren betroffen, Fiat Grande Punto 2006, 1,3liter mit ca. 80000km.
    Die Lenkung flatterte und vibrierte im Stand beim Eindrehen sehr stark, beim Fahren war ein ziehen nach links zu spüren.
    Fiat Köln gab keine Kulanz aufgrund dem Alter obwohl Problem durch Rückrufaktionen bekannt ist. Da es sich um ein Fahrzeugsicherheitsrelevantes Teil handelt sollten sich alle Auto Fachzeitschriften verstärkt diese Abhandlung von Fiat annehmen und dies puplizieren.

    Die Autobild geht der Sache nur nach wenn alle Inspektionen bei Fiat Service gemacht wurden. Jedoch Aussicht auf Erfolg ist eher nicht zu erwarten.

    Ich für meine Belange wollte erst gar keinen Fiat kaufen, weil diese schon immer sehr anfällig und alle denkbaren Defekte aufweisen wie es auch in den Foren beschrieben wird.

    War von Styl und Motor geblendet – Dieser Kauf war eine totale Fehlentscheidung.

    Ich werde nie wieder einen Fiat kaufen, nicht einmal geschenkt würde ich einen nehmen.

    Für das gleiche Geld gibt es z.B. einen Koreaner i30 mit Bestnoten

    Nun sind 1000,00EUR futsch für einen kausalen Montage Fehler mit höchsten sicherheitstechnischen Auswirkungen seitens Fiat Werke.

  • Hallo,

    schließe mich an, selbes Problem!
    1.3MJet 90PS, BJ 2005, 135.000km.
    Angefangen vom leichten Zittern/Knacken beim Links-Einschlagen bis hin zum Problem, das Martin beschrieben hat.
    Sobald ich City-Modus aktiviere, dreht das Lenkrad von alleine bis Maximaleinschlag nach links.

    Das Knacken und Zittern tritt ausschließlich bei kälteren Temperaturen auf.
    Unter 0°C dauerhaft, Über ca. 5°C habe ich keine Probleme…

    • interessant ist, das der Rückruf für

      Produktionszeitraum: Juli 2006 bis April 2008

      gilt.
      Meine Schrottkiste wurde 05/2005 gebaut und hat dieses Problem trotzdem…

  • Hab das selbe Problem,

    Jetzt zum dritten mal passiert es sogar beim fahren.
    Also ich sehe nicht ein das ich irgendein unfall mache während ich fahre!!

    Ab zum Anwalt!

  • Hallo!
    Habe das gleiche Problem! Fiat GP Bj. 2006 Lenkung geht nach links leichter als nach rechts und der Wagen zieht während der Fahrt nach links.
    Ab und zu fällt die Servo dann im Stand aus. Beim Einschlagen nach rechts hackt es ein wenig dann komm „Servolenkung überprüfen“.

    Würde mich an einer Klage beteiligen.
    Schickt mir bitte Infos an tobias-ranft@gmx.de!

  • Also ich muss ja jetzt auch mal was hierzu schreiben. Ich habe schon viel erlebt von verschiedenen Herstellern! Z.B 30cm Regenwasser in den VW EOS reingelaufen – danach alles verschimmelt usw!
    Bisher hatte ich einen Fiat! Nen Marea Kombi – bei dem ist mir im Winter mal die Bremse ausgefallen und ich hab nen Auffahrunfall verursacht – obwohl der Wagen 2 Tage vorher frisch TÜV bekommen hat…. (da weiß man wie dieser prüft) auch die Felge ist mir davon geflogen weil irgendwas durchgerostet war! Danach wollte ich nie wieder Runen Fiat kaufen!

    Naja nun hab ich’s doch getan… Ich Depp! Gekauft und zugelassen hab ich ihn schon – nur ausgeliefert ist er nich nicht…. Weil 1. Servolenkung wie bei euch schon beschrieben defekt 1.200€ Schaden + irgendwas mit dem Heitungsreglet 2.000€ schaden! War heute in der Werkstatt…. Da steht er nun: ohne Türen – ohne Armaturenbrett! Ohne Airbags… Krieg do die k***** ! Jetzt hab ich mir ein Auto gekauft das ich noch gar nicht gefahren habe und schon schrottreif ist…. Bin gespannt wann ich ihn mal Kriege und wie lange die servolenkung funktioniert….

  • HALLO ;WILLKOMMEN IM CLUB !HABEim märz 2010 den PUNTO GEKAUFT ! GLEICHE PROPLEME ! ich denke , das ganze ist eine FINANZSPRITZE für …… MEINE MEINUNG FIAT umgeht hier eine ganz grosse RÜCKRUF AKTION !

    • Hallo, habe gestern GP Bj 2006 gekauft, heute hat sich das gleiche Problem wie bei euch rausgestellt. Reperaturkosten (1000fiats wert) mein privat Mechaniker macht das für 250€

  • Habe genau das gleiche Problem mit meinem Grande Punto, bj 05/2006, 95PS, 66.000km. Die Lenkung knarzt im Stand, und ich kann keine einzige noch so kurze Fahrt ohne den Ausfall der Servolenkung bewältigen. Manchmal fällt sie gleich beim ausparken aus, manchmal bei 100km/h auf der Landstraße. Kostenpunkt laut FIAT 1.000 €
    Hat irgendjemand bis jetzt Erfolg mit einer Kulanz-Lösung gehabt oder Details zu der angeblichen Rückrufaktion?
    Nie wieder FIAT.

  • Bei mir auch das Problem:

    BJ 01/2007
    95.000 km

    Seit bereits 1 Jahr die Probleme mit der Lenkung. Habe die Kugellager, in denen die Stoßdämpfer sich drehen, austauschen lassen. Hat für ca. 4 Wochen geholfen, danach das gleiche wieder.

    Ich komme gerade aus der Fiat Werkstatt. Ich soll den kompletten Lenkmotor ersetzen (1.200 €).

    Hat jemand Erfahrungen mit Fiat Kulanz gemacht?

  • Hallo…
    Seit ein paar Wochen habe ich das gleiche Problem… bei 105.000 KM.

    01/2010 habe ich den Fiat Grande Punto 199 1,4 16.V mit ca. 60.000 KM BJ. 01/2006 gebraucht beim Fiat Händler gekauft.

    Jetzt brummt mein Lenkrad beim Rangieren und wenn ich langsam fahre.
    Das komische ist das der GP mir keine Fehlermeldung anzeigt.

    Wenn ich mir die Foren so anschaue haben ziemlich viele GP Fahrer diese Problem…

    Gibt es denn keine andere Möglichkeit diesen Fehler zu beheben?

    Am Montag kommt der GP in die Werkstatt (nicht bei Fiat)mal schauen was er zu sagen hat.

    So langsam habe ich bammel mit dem Auto zur arbeit zu fahren.

  • Hallo…
    habe auch das Problem mit der Lenkung und das schon bei 54.000 km!!!!! Reparaturkosten liegen bei 1200€. Habe Heute bei Fiat angerufen und dort das Problem geschildert. Die nette Dame teilte mir mit, dass das Problem nicht bekannt wäre und dass Fiat aufgrund dessen keine Kulanz übernimmt… von wegen… all eure Kommentare beweisen das Gegenteil.
    Werde gegen Fiat Klagen wärt Ihr ggf. für eine Sammelklage dabei?
    Wenn ja bitte Antwortet mir auf meine E-Mail-Adresse = rosa829@hotmail.de

  • Hallo zusammen,
    ich bin eben knapp einem Unfall entkommen. Beim Überqueren einer Kreuzung ist mein Auto anstatt wie vorgesehen nach links einfach geradeaus gefahren, weil das Lenkrad sich nicht mehr bewegen ließ. Natürlkich konnte ich normal bremsen und die Warnblinkanlage anschalten, aber mein Auto konnte ich nicht mehr weg bewegen.
    Als Daten:
    Baujahr 2009, Kilometerstand: 13000. Im September ist das Auto gerade mal 3 Jahre alt. Den dicken Batzen Geld werde ich auf gar keinen Fall einfach so zahlen, wenn ich mir hier eure Probleme durchlese. Also eine Klage werde ich auf jeden Fall durchziehen wenn sich Fiat bei mir jetzt nicht kulant zeigt. Wer von euch schon eine laufen hat oder beginnen möchte, bitte kurz bei mir melden: lisa.bertelmann@live.de

  • Hallo Leute,

    mein Grande Punto (120 PS Diesel, BJ 2006, 130.000 km) macht seit einiger Zeit die gleichen Probleme wie von Euch bereits mehrfach beschrieben.

    Passend dazu muss das Teil im August 2012 zum TÜV :-/

    Ich würde mich freuen, wenn irgendwer weitere Erkenntnisse hätte, was man alternativ zum kompletten Tausch der Lenkung tun kann. Bitte hier posten oder per Mail (eraser2704@gmx.de).

    Ich werde die Lenksäule auf jeden Fall mal auseinander bauen und alle Stecker usw. prüfen. Man liest im Internet auch von kalten/kaputten Lötstellen und Versuchen der Selbstreparatur. Bin für jeden Vorschlag offen. In diese Kiste werde ich sicherlich keine 1000€ mehr investieren.

    Das war bestimmt mein letztes italienisches Auto, hatte schon etliche Problemchen und hab das Teil erst 2 Jahre (AGR-Ventil, Kühlkreislauf undicht, ständig Lichter durchgebrannt, Türen klemmen, ). Er soll jetzt mit möglichst wenig Aufwand durch den Tüv und in 2 jahren mit 200.000 km ab in die Presse.

    lg

  • toll,…hab genau das gleiche problem ! erst knacken beim fahren und auch beim stehen. Jetzt geht garnichts mehr und lampe leuchtet auch auf. Kann froh sein das die Servo nicht beim fahren kaputt gegangen ist. 70000 km und nun ein schaden weit über 1000€ !!!! Garanatie hab ich auch keine mehr… !!! Der Rückruf bringt mir auch nichts weil meiner Bj. 2005 ist…

  • alter schwede…noch ma zu meinen vorherigen beitrag. Bin gerade nochmal zum auto runter, mach den an und auf einmal funktioniert die Servor wieder ohne ruckel, knacken etc. ! 3 Wochen ruckelt und knackt es auch gerade beim stehen und im fahren dann geht die Servolenkunk garnicht mehr und Zack geht alles wieder? Wer kann mir das bitteschön erklären ????

  • Also habe das Problem jetzt auch aber Leute mal ehrlich mein Grande Punto ist fast 7 jahre alt jetzt.

    Mit 78 Ps und 8v habe das auto tiefer gelegt und 17 zoll felgen 215 drauf und das alles schon 120000 Kilometer ich habe noch nie nur ein Problem gehabt wo ich sagen könnte das es einfach ein scheiß auto wäre in Autos muss man Geld und zeit investieren !!!!!
    ich fahre eig. immer wie ein irrer also ungelogen und das das auto nur jetzt bisschen vibriert finde ich echt erstaunlich 😀

    Also heult nicht rum sondern schreibt hier eure Lösung rein oder zahlt halt 10.000€ mehr und kauft euch ein Golf !!!!
    Für 10.000€ könnte ich mein GP solange reparieren das der 1.000.000 Kilometer machen würde!!!!!

  • Hi,
    bin hier gerade zufällig auf die Seite gestoßen..
    Meine Freundinn hatte die selbem Probleme bei ihrem:
    -das knartz/knack Geräusch waren bei Ihr fest-gerostet/-geklebte Federbeine oben am Domlager (heisst es glaube ich :P) aus diesem Grund waren sämtliche Gelenke kaputt… sehr ärgerlich

    -die Lenkung fiel bei Ihr sporadisch aus (auch unter der Fahrt) und auch die Bateriekontrollleuchte ging immer wieder mal an… Fehler können wir nicht genau sagen da wir sämtliche Massekabel gereinigt haben am Motor- bzw.- Getriebe war eins nicht fest und an der Lichtmaschine war es auch nicht richtig fest… aufjedenfall konnte man im Bordnetz schwankungen sehen und daher hat sich die Lenkung sporadisch abgeschalten.

    hoffe ich konnte paar Leuten helfen :)

    Grüße

  • Hallo,

    gleiches Problem, Baujahr 12/2006, 62000km. Lenkung knarzt und brummt seit ca 1,5 Jahren. Wenn ich das Lenkrad loslasse zieht der Hobel sofort nach links. Hin und wieder fällt die Servolenkung direkt beim Anlassen weg. Bis jetzt Glück gehabt, beim Fahren auf der Straße ist mir 1x die Servolenkung auf gerader Strecke ausgefallen… Die günstigste Lösung ist wohl über BBA Reman oder?

    Oder ich verscherbel das Ding, weil noch etliche andere kleine Sachen nicht mehr richtig funktionieren (Fensterheber hinten links hängt, teilw. Ausfall Beleuchtung Armaturen, Scheibenwischanlage hinten funktioniert nicht mehr…)

    Erster und letzter Fiat. Niemals wieder so ein Teil! Bei meiner Mutter sind ständig Spurstangen und Querlenker ausgeschlagen.

    Gruß

  • Hallo alle zusammen,

    ich danke euch allen… nämlich wollte ich mir morgen Fiat Punto Grande Bj.2007 kaufen, gestern durfte ich es mal testen, da habe ich sofort gemerkt, dass da irgendwas mit der Lenkung bzw. Servo nicht stimmt.
    Gleich beim losfahren war die Lenkung schon sehr hart, (wahrscheinlich Servo ausgefallen, dazu auch Batterie-Kontrollleuchte)… ein bisschen rumgefahren, merkte ich schon, dass es leicht vibriert…

    Ich dachte am Anfang, dass es wegen der „City-Modus“ ist… aber nachdem ich heute hier alles gelesen habe, lasse ich lieber die Finger weg davon…

    Man weiss nie was passieren würde… mag sein dass es evtl. super Auto ist… Fehler hat es anscheinend nun… LG

  • Hallo Zusammen,

    hatte das selbe Problem bei meinem Grande Punto.

    Lösung:
    Freihe Werkstatt gesucht für Ein-\ Ausbau der Servoeinheit. Kosten 80€
    Bei Ebay sind 3-4 Firmen die überholte Servoeinheiten anbieten. Kosten ca. 230- 250 Euro.

    Gesamtkosten ca. 310 -330 Euro.

    Kosten bei Fiat hätten sich laut meinem örtlichen Händler auf 1500 Euro mit Werkstattkosten belaufen.

    Gespart: ca. 1200 Euro

    Viele Grüße
    Punto2006

  • Danke an dieses Forum.

    Wollte mir morgen eigentlich einen GPunto 90PS EZ2007 kaufen.
    Hatte auch schon eine Testfahrt bei der ich festgestellt habe dass die Lenkung nach rechts zieht und das lenken nach links leichter geht als rechts herum. Hatte eigentlich auf verstelltes Fahrwerk getippt.
    Nachdem was ich hier für Storys lasse lass ich den Punto lieber beim Händler stehen.

  • Ich habe das gleiche Problem mit meinem Fiat Punto Baujahr 2004 und bin echt langsam am Verzweifeln. Bei mir fällt die Servolenkung immer dann aus, wenn es draußen über 20 Grad warm ist oder feuchtwarm. Im Winter habe ich keinerlei Probleme. War schon in mehreren Werkstätten und habe dann bei Pitstop einen Monteur gefunden, der mal bei Fiat gearbeitet hat, der sagte, auf keinen Fall die Lenkung austauschen, dies sei Schwachsinn. Es sind lediglich die Sensoren, aber selbst wenn man die austauschen würde, könnte das Problem wieder auftreten. Ich bin eigentlich der Meinung, dass dies ein versteckter Mangel ist und dass Fiat diesen Mangel kostenlos beheben muß. Habe heute bei Fiat angerufen und warte noch auf eine Antwort!

Comments are closed.